25 Jahre und weiter!

Ein Filmclub als Geschenk

Mit einem grossen Fest feierten die Mitglieder des „Läbigen Bremgarte“ das 25jährige Jubiläum. Nach der Gestaltung eines neuen Logos wurde ebenfalls im 2007 der Internetauftritt Wirklichkeit. Unter www.läbigsbremgarte.ch sind alle wichtigen Eckdaten, Veranstaltungen und Kontaktmöglichkeiten zum Verein abrufbar. Auch die Stadt durfte mitfeiern: Zum Jubiläum des „Läbige Bremgarte“ konnte eine grosse Lücke im Kulturprogramm des Reussstädtchens geschlossen werden. Die „Läbige“ initiierten den Filmclub Bremgarten als Geschenk an die Bevölkerung. Jeweils von Herbst bis Frühling kommen Filmbegeisterte dank einem abwechslungsreichen Programm voll auf ihre Kosten.

 

Interesse wecken, Ideen weitertragen
Interesse ist der erste Impuls um politisch aktiv zu werden. Mit Informations-Veranstaltungen wie der Führung „Vom Abfluss bis zur Kläranlage“ (2006) oder der Besichtigung der Heizzentrale beim Isenlauf-Schulhaus (2011) fördert „Läbigs Bremgarte“ öffentliche Diskussionen um aktuelle politische Themen. Ist der Handlungsbedarf erkannt, müssen Konzepte erstellt und an den Stadtrat getragen werden. Aufgrund von Vorstössen und Interventionen aus dem „Läbigen Bremgarte“ ist so zum Beispiel die Verkehrskommission ins Leben gerufen worden. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist die nachhaltige Energiepolitik der Stadt. Ob mit oder ohne Energiestadt-Label: Bremgarten muss sich Gedanken zum Energieverbrauch machen und diesen gezielt verringern. Auch Konzepte für die Jugendarbeit oder ein lebendiges, kulturelles Leben in der Stadt sind Themen, welche weiterhin aktuell bleiben. „Läbigs Bremgarte“ bleibt am Ball und freut sich auf spannende Diskussionen und erfolgreiche Projekte.

Übrigens: 2012 feiert „Läbigs Bremgarte“ schon das 30jährige Jubiläum!

(Matthias Kuoni, Januar 2012)